Trainer dog&cat wellness

* Alimenti per cani e gatti
* Alimenti non sperimentati sugli animali
* Miglior cibo per cani e gatti

* Crocchette per cani e gatti * Alimentazione per cuccioli e gattini * Secco umido cane e gatto *

Ein Welpen erblickt die Welt

Die wundervolle Erfahrung…. Mutter zu werden!

Mutter werden

Ihre Hündin ist in freudiger Erwartung? Entdecken Sie, auf welche Weise sich Ihr Energiehaushalt ändern wird.

Sie haben sich entschieden, dass Ihre Hündin Welpen bekommen soll. Entdecken Sie, wie wundervoll und schön diese Schwangerschaft für Sie werden wird. Die Veränderungen des Körpers und des Verhaltens Ihres Tieres beobachten und letztendlich an der Geburt „Ihres Welpen“ teilhaben zu können und somit hautnah der Vollendung des Lebens beiwohnen zu können, das ist ein großes Privileg! Denken Sie bitte daran, dass sich der Energiebedarf Ihrer Hündin während der Tragezeit (die beim Hund zirka 60 Tage dauert) über die Zeit hinweg verändern wird. Dieser veränderte Bedarf muss beachtet werden, um ihr eine ruhige Schwangerschaft ohne Komplikationen zu garantieren.

Wenn die Mutter fehlt!

Wenn die Mutter fehlt!

Der Welpe ist Waise geworden oder haben Sie einen sehr jungen Welpen erhalten?

In beiden Fällen müssen Sie die echte Mutter vollkommen ersetzen. In dieser ersten und sehr delikaten Zeit sind die Welpen vollständig von Ihrer Mutter abhängig und das nicht nur bezüglich der Ernährung, sondern auch hinsichtlich einer gesunden psycho-physischen Entwicklung und hinsichtlich ihres Verhaltens. Sie werden also nicht nur das richtige Futter wählen müssen, sondern sich auch um die psychische Entwicklung Ihrer kleinen bzw. Ihres kleinen Freundes kümmern müssen.

Die Entwöhnung des Welpen

Die Entwöhnung des Welpen

Was heißt das, was sollte man tun, wann ist der richtige Zeitpunkt, welches Verhalten ist richtig? Hier lesen Sie einige Vorschläge...

Normalerweise ist es die Mutter, die den Welpen säugt und dann die Welpen entwöhnt. Da der Hund seit Jahrhunderten an der Seite des Menschen lebt und mit ihm eine enge Beziehung eingegangen ist, hat er einen Teil seines Urverhaltens verloren. Aus diesem Grund muss nun auch der Mensch eingreifen und ihn unterstützen! Normalerweise (und gemäß Gesetz) kann ein Halter einen Welpen ERST AB einem Alter von 60 Tagen mit nach Hause nehmen. Dies ist der Zeitpunkt, an dem der Kleine bereits abgestillt sein sollte. So ist es also oft der Züchter oder Halter der Hündin, der sich um die Entwöhnung kümmern muß. Es gibt jedoch Fälle (Waisenwurf, Findlinge oder Ankunft eines Wurfs vor Ende des zweiten Lebensmonats…), die den neuen Halter in die Pflicht nehmen. Denken Sie bitte daran, dass die Entwöhnung Ihres Welpen keine einfache Aufgabe ist. Schauen wir uns deshalb zusammen einige praktische Tipps an, um Ihnen und Ihrem Kleinen zu helfen, diese sensible Phase unbeschwert anzugehen und zu meistern. Mit dem Begriff Entwöhnung wird generell der schrittweise Übergang von der Ernährung des Neugeborenen durch reine Muttermilch hin zu festem Futter bezeichnet. In dieser sensiblen Phase beginnen die Welpen sich auch tatsächlich Schritt für Schritt von der Mutter zu entfernen und allmählich ihre direkte Umwelt zu erkunden. Sie werden sich ihrer selbst und der Umwelt bewusst. Deshalb ist es eine sehr wichtige Phase für die gesunde Entwicklung der Psyche des Hundes.

Sie sind da!!

Sono Arrivato

Die „welpensichere“ Einrichtung Ihres Hauses…

Die Ankunft Ihres Welpen ist ein Ereignis, das Sie sicherlich begeistern und rühren wird! Dieses kleine und unbeholfene Bündel zu sehen, wie es überall umhertappt, wird Ihnen sicherlich sehr viel Freude machen, aber auch viel „Arbeit“ und Aufmerksamkeit abverlangen. Denn vor allem während der ersten Tage ist es wichtig, ihn nicht aus den Augen zu verlieren und ihm von Beginn an einige wichtige Hausregeln beizubringen. Zuerst aber ist es sehr wichtig, dass Sie ihr Haus für den neuen Gast richtig „ausstatten“. Lesen Sie hier, was Sie tun können und wie Sie Ihr Haus welpenfreundlich einrichten!

Das Hundenest

Svezzare il Cucciolo

Die richtige Unterkunft für den neuen “Mieter”

Das Hundenest sollte für den Welpen ein privater, intimer Ort sein, exklusiv für ihn, wo er sich sicher und geschützt fühlen kann. Es ist also wichtig, dass der Hund einen eigenen Platz hat, wenn möglich ruhig, gemütlich und geschützt vor Temperaturschwankungen (vor allem während der ersten Lebensmonate).

Das Essen ist fertig!!

La pappa è pronta

Der Welpe ist in der Regel unersättlich, aber versuchen Sie seinem Verlangen nicht immer nachzugeben.
Bringen Sie ihm von Anfang an gewisse Regeln und Uhrzeiten bei.

Den Neuankömmling zu verziehen, ist ein nicht zu unterschätzendes Risiko. Seine süßen großen Augen, sein neckisches Schnäutzchen, seine Sturheit und Trotzigkeit könnten Sie dazu verleiten ihm nachzugeben, vor allem was das Futter anbelangt. Viele Halter glauben, dass sie dem Welpen durch häufige Leckerbissen und die ständige Erfüllung seiner Wünsche etwas Gutes tun, da sie ihm so ihre Liebe zeigen können, leider ist dem jedoch nicht so. Deshalb und auch hinsichtlich des Futters ist es wichtig, ihm von Beginn an Regeln und Uhrzeiten beizubringen.

Wachsen... mit vollem Genuss !

crescere a tutto gusto

Nun lebt ihr Welpen also bei Ihnen und Ihrer Familie. Grundlegend ist nun, da er abgestillt ist, das Wissen um die richtige Ernährung, um ihm ein harmonisches, ausgeglichenes und geschütztes Wachstum zu ermöglichen.

Sie können zwischen verschiedenen Futterarten wählen. Die zwei „Hauptkategorien“ sind die Hausmannskost, direkt von Ihnen zubereitet oder jene, die als industriell hergestellt bezeichnet wird. Letztere bietet eine breite Auswahl an Trockenfutter (Kroketten) oder Naßfutter (Dosen). Entdecken Sie deren Unterschiede…

Gibt es noch andere Tiere in Ihrem Haushalt?

crescere a tutto gusto

Einige kleine Tipps, damit Ihr Neuankömmling von den bereits im Haus vorhandenen Mietern akzeptiert wird.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass man im Allgemeinen davon abrät, Tiere unterschiedlicher Rassen zu vermischen: zum Beispiel können Kaninchen und Vögel nicht immer mit einem neuen Welpen vereinbar sein. Die Unvereinbarkeit hängt vor allem mit der Übertragung von parasitären Erkrankungen zusammen (die Kaninchen können leicht Räude übertragen, während Vögel durch ihren Kot Darmparasiten übertragen können (Kokzidien). Zusammenfassend kann also als allgemeine Regel festgehalten werden, dass man alle Pro und Contra gut abwägen sollte und wir raten Ihnen sich an einen guten Züchter zu wenden oder sich durch den eigenen Tierarzt des Vertrauens beraten zu lassen. Alle diese Ratschläge und Abwägungen „im Vorhinein“ sind Möglichkeiten die Würde und das Wohlergehen der Tiere uneingeschränkt zu respektieren!

  • Die Vereinbarkeit lässt sich auf einige bereits bekannten Eigenschaften der zwei Tiere zurückführen und erklären. Zur Erklärung hier einige Beispiele:
    • besitzt man einen Chihuahua, so wäre es gut, ein Tier derselben oder einer kleineren Rasse auszuwählen;
    • besitzt man einen aggressiven Hund, wäre es die beste Wahl sich für einen Welpen einer sanftmütigen Rasse zu entscheiden, wie einen Cavalier King oder einen Golden Retriever ( beachten Sie bitte hier die unterschiedlichen Größen);
    • besitzen Sie einen aktiven und lebendigen Hund, könnte man einen Spielpartner für ihn wählen, damit er sich austoben kann. Ihm also einen Hund von ähnlicher Lebendigkeit an die Seite geben. Haben Sie einen männlichen Jack Russell, so könnte ein idealer Partner beispielsweise ein Terrier oder noch besser ein weiterer Jack Russell sein.
    Eine generelle „Regel“ für die Auswahl eines passenden Partners für das eigene Haustier könnte folgende sein: geben Sie einem aggressiven Tier ein ruhiges Tier an die Seite, ähnliche Größen, Ähnlichkeiten bezüglich der Dynamik und Athletik etc.
  • Hinsichtlich der Auswahl des Geschlechts gibt es eine schnelle Antwort: denken Sie bitte daran, dass wenn Sie sich einen männlichen Welpen holen und bereits eine Hündin haben, oder umgekehrt, eine Paarung nicht ausgeschlossen werden kann, oftmals gefolgt von einem Wurf.
  • Wollen Sie Ihrer Katze einen Welpen an die Seite geben, oder umgekehrt, sollte Ihre Wahl auf ein Tier fallen, dass sich durch ein friedfertiges Gemüt auszeichnet. Vermeiden Sie eher aggressive Rassen oder Jagdhunde (Terrier, Jagdhunde oder Siamkatzen): in diesen Fällen würde eine Annäherung der beiden sehr lange dauern.

Das Spiel:

il gioco

Das beste Lebenstraining für Ihren Welpen!

Die Spielaktivität ist für jeden Welpen, wie auch bei Kindern, eine Art zu lernen und mit Artgenossen und der Umwelt in Kontakt zu kommen. Spielen ist also eine Aktivität von grundlegender Bedeutung für die gesunde psycho-physische Entwicklung des Kleinen. Es existieren viele verschiedene Arten von Spielen und alle haben eine klare „erzieherische“ Absicht. Informieren Sie sich zusammen mit uns!

Gewöhnung an das Gassi gehen!

abituiamo ad uscire

Lassen Sie Ihren kleinen Freund seine “neue Welt” erkunden

Ihrem neuen Freund das Gassi gehen ohne Ängste beizubringen oder mit anderen Artgenossen und Menschen zu interagieren, sowie ihn daran zu gewöhnen, sein Geschäft draußen zu verrichten, wenn er mit Ihnen in einer Wohnung lebt- all diese Dinge sind unverzichtbar für eine gute Lebensqualität und zwar für beide von ihnen. Zudem wird es ihm dadurch als ausgewachsenes Tier erst möglich sein, ein selbstsicherer, gut erzogener Hund zu werden, der weder an Ängsten noch an Phobien leidet.

Sterilisation des Welpen?

sterilizzare il cucciolo

Wägen Sie die Pro und Contra ab, indem Sie sich genau informieren, bevor Sie die Entscheidung treffen

Die Sterilisation des Haustieres ist in der Zwischenzeit schon eine normale und verbreitete Praxis geworden, nicht nur zur Verhütung ungewollter Schwangerschaften, sondern auch aufgrund gesundheitlicher Abwägungen. Natürlich kann so auch die Geburtenziffer von Hunden unter Kontrolle gehalten werden, Missbildungen und Erbkrankheiten können begrenzt werden, indem untaugliche Tiere von der Befruchtung ausgeschlossen werden können, auf eine indirekte Art und Weise kann so das Phänomen der Streunerei eingedämmt und zugleich kann die Verbreitung von sexuell übertragbaren Krankheiten verringert werden. Darüber hinaus kann es eine wertvolle Hilfe für das physische und psychische Gleichgewicht der Hündin darstellen, wenn diese zu der sogenannten „hysterischen Schwangerschaft“ neigen sollte. Wir raten Ihnen, die Pro und Contra vor dieser wichtigen Entscheidung gut abzuwägen. Wir geben Ihnen Tipps, an wen Sie sich wenden können und in welchen Fällen es bessere wäre, die Sterilisation durchzuführen, um Ihren Kleinen zu schützen etc.

Impfungen

il gioco

Sein Schutz ist von grundlegender Bedeutung!

Wenden Sie sich bitte an den Tierarzt Ihres Vertrauens, nicht nur für die Erstimpfungen, sondern auch für die folgenden Impfungen, die wichtig sind, um Ihr Tier zu schützen und ihn auf sichere Weise aufzuziehen. Lesen Sie, welche Impfungen normalerweise gemacht werden sollten…

* Alimenti naturali per cani e gatti * Come prendersi cura dei cuccioli * blog cuccioli *


Freunde

DIE FREUNDE DER FREUNDE

Wir experimentieren nicht mit Tieren

Events&Neuigkeiten

EVENTS&NEUIGKEITEN

Entdecken Sie die aktuellen Neuheiten

Stampa

PRESSE

Lesen Sie die Artikel ...

Info

HALTEN SIE SICH AUF DEM LAUFENDEN

Erhalten Sie den Newsletter